Ultraschall ab der 13. SSW 

Mit dem frühen Ultraschall können bereits in der 13/14. SSW viele Organe, auch Arme und Beine des Kindes dargestellt werden. Auch eine Risikoabschätzung für eine Präeklampsie ist möglich.

 

Ultraschall mit Nackentransparenz (NT) 13-14. SSW

Mit der US – Messung der NT kann eine Abschätzung des Risikos dieser Schwangerschaft auf Trisomie 21 (Down Syndrom), Trisomie 18 und Trisomie 13 durchgeführt werden.

Die Wahrscheinlichkeit, ein Kind mit Down-Syndrom (Trisomie 21) zu bekommen ist – nur auf das Alter der Mutter bezogen bei der Geburt– mit 25 Jahren 1:1350, mit 35 Jahren 1:360 und mit 40 Jahren 1:100.

Die NT zeigt eine Flüssigkeitsansammlung unter der Nackenhaut des Feten, die bei Kindern mit Chromosomenfehler oft vermehrt ist. Eine verdickte NT kann auch hinweisend auf Fehlbildungen, wie z.B. Herzfehler sein. Auch das Nasenbein und weitere Parameter werden untersucht. Damit kann berechnet werden, wie hoch das Risiko ist, dass dieses Kind ein Down Syndrom (Tr. 21) oder Tr 18/13 hat. So werden 80 % der Kinder mit Down Syndrom erkannt, 20% werden mit dieser Methode NICHT erkannt.

Combined Test in der 13/14. SSW zusätzliche Blutabnahme bei der Mutter

Mit dieser zusätzlichen Hormonbestimmung aus dem Blut der Mutter werden nur noch 10% der Kinder mit Down Syndrom NICHT erkannt. Nach der Ultraschalluntersuchung und der Blutuntersuchung wird per Computer das Risiko für Down-Syndrom individuell für Ihr Kind berechnet. Je größer das Risiko eines chromosomalen Defektes, um so eher ist eine weitere Abklärung angezeigt. Diese Entscheidung treffen Sie mit Ihrem Partner nach ärztlicher Beratung.

 

Wenn die NT Messung und der Harmony Test ein hohes Risiko anzeigen, sollte eine DIAGNOSE durchgeführt werden:

Nur mit einem invasiven Eingriff zur Diagnostik kann ein Chromosomenfehler mit Sicherheit festgestellt werden: mit einer Punktion des Mutterkuchens (Chorionzottenbiopsie) ab der 11. Woche oder einer Punktion des Fruchtwassers (Amniozentese) ab der 16.Woche. Ausführliche Information unter:

https://fetalmedicine.com/ultrasound-scans/nuchal-scan

 

HOME     I     IMPRESSUM    I     TEAM    I     KONTAKT

Dr. Bernhard Bartosch 

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe 

ÖÄKD Akupunktur;   Stillberater IBCLC

Allg.beeideter u gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

 

Ordination Privat und alle Kassen

Marktgasse 2

1090 Wien    |    T: +43 1 310 18 77

 

Rudolfinerhaus - Geburtenstation und Kreissaal sind geöffnet 01 36 0 36 6159

 

Privat Ordination im Rudolfinerhaus

Billrothstr.78, 1190 Wien    |    +43 680 23 71 682 

zur Zeit besteht in allen Ordinationen

            Maskenpflicht

KEINE Begleitperson - patient only !!

 

Online Anmeldung hier 

für die Ordination 1090,  Marktgasse 2

telefonische Anmeldung

Mo + Do 9-15.30 Uhr       01 310 18 77

Di + Mi    9-18.00 Uhr 

von 12.30 -13.00 keine telefonische Anmeldung

Rezepte übermitteln wir der Apotheke auch per ELGA 

Administration, Sekretärin:

 office@drbartosch.at                                                                                 

                                                                                                                                                                                                                          

Gynäkologische Probleme: frauenarzt@drbartosch.at