häufige Fragen

Gyn-Check und Ultraschall

Borderline 38 a 2_edited.jpg

Ultraschall

Einmal im Jahr ist der Vaginal-Ultraschall sinnvoll, um Veränderungen an den Eierstöcken, den Eileitern, der Gebärmuttermuskulatur oder der Gebärmutterschleimhaut zu erkennen. Es können Zysten der Eierstöcke, polyzystische Ovarien, verschlossene Eileiter, Schwangerschaften, Eileiterschwangerschaften, Myome, verdickte Gebärmutterschleimhaut oder Polypen erkannt werden. Der Ultraschall wird bei der Vorsorgeuntersuchung und bei Beschwerden angewandt (siehe auch Zysten und Myome).

Mit dem Farb-Doppler Ultraschall kann man zum Beispiel mit Sicherheit feststellen, ob ein Eisprung war. Auch verdächtige Cysten können erkannt werden.

                                                                                           zurück